Echtheit von Bewertungen

Unter jeder einzelnen Bewertung können Sie ab sofort erkennen, ob es sich hierbei um einen „verifizierten“ – oder „nicht verifizierten Käufer“ handelt.

Was bedeuten diese Aussagen?

  • Bei einer Bewertung mit dem Hinweis „Verifizierter Kauf“ hat der Verfasser des Kommentars bzw. der Bewertung im Hintergrund eine E-Mail Adresse angegeben, welche eindeutig mit einer tatsächlichen Bestellung des jeweiligen Artikels zusammenzuführen ist. Dank diesem Hinweis können Sie also sicher sein, dass diese Bewertung von einem tatsächlichen Käufer des jeweiligen Produktes stammt.
  • Ist nun der Hinweis „Nicht verifizierter Kauf“ automatisch ein Indiz für eine so genannte „Fake-Bewertung“?
    Ganz klar, NEIN!
    Hier ein Beispiel: Wenn bei uns ein „echter Käufer“ bei seiner späteren Bewertung eine andere (für Sie nicht sichtbare) E-Mail Adresse angegeben hat, als bei seiner ursprünglichen Bestellung, wird diese vom System automatisch als „nicht verifiziert“ deklariert, obwohl diese (im genannten Beispiel) durchaus einer „echten Bewertung“ bzw. einem „verifizierten Kauf“ entsprechen würde.
  • Der Hinweis „Ungeprüfte Gesamtbewertung“ gibt lediglich zu verstehen, dass es zu dem jeweiligen Artikel Bewertungen mit teilweise „verifizierten-„, sowie auch „nicht verifizierten-“ Käufern gibt.

Noch ein wichtiger Hinweis dazu:
Wir verzichten aus Prinzip darauf unseren Kunden nach einer Bestellung eine digitale „Bewertungs-Erinnerungs-Benachrichtigungen“ zukommen zu lassen. Auf diese Weise können Sie also sichergehen, dass alle unsere bisherigen Bewertungen unaufgefordert und abgegeben worden sind.

„Wir schätzen all unsere Bewertungen sehr (egal ob diese heutzutage als „verifiziert“, oder „nicht verifiziert“ deklariert werden).- Vielen Dank dafür.“